X
Menu

Aktuelle Termine

  • 13. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit

    Am 10. Oktober findet die Auftaktveranstaltung der Berliner und der Bundesweiten Aktionswoche der Seelischen Gesundheit statt. Unser Team wird an dem in diesem Rahmen erstmalig stattfindenden Lauf für seelische Gesundheit und Toleranz teilnehmen.

    Zur Auftaktveranstaltung um 18:00 Uhr wird PD Dr. Mazda Adli u.a. mit Prof. Karl Lauterbach im Tiergarten über das Thema Einsamkeit diskutieren.

    Dazu wird die Charta des Interdisziplinären Forums Neurourbanistik offiziell bekanntgegeben.

  • XPOMET Medicinale

    Bei der XPOMET Medicinale am 11. Oktober wird PD Dr. Mazda Adli als Chair die Diskussion über die medizinische Versorgung in Anbetracht des technologischen Wandels moderieren.

    Ort: Arena Berlin, Eichenstraße 4, 12435 Berlin

    > Zur Session

  • Vorlesung zum Thema „Urban Health“

    PD Dr. Mazda Adli  wird an der Berlin School of Public Health eine Vorlesung zum Thema „urban health“ halten.

  • Gesellschaft der Einsamen – ein Diskussionsabend über den Seelenschmerz einer individualisierten Welt

    Die Veranstaltung findet im Rahmen der bundesweiten Woche der Seelischen Gesundheit statt, die in diesem Jahr unter dem Titel „Gemeinsam statt einsam. Seelisch gesund zusammen leben.“ stattfindet. Großbritannien hat im Januar 2018 als erstes Land ein „Ministry of Loneliness“ eingerichtet. Und auch im Koalitionsvertrag der Bundesregierung erscheint Einsamkeit als eine politisch anzugehende Aufgabe. Was hilft gegen das Gefühl von Einsamkeit? Was können wir als Gesellschaft gegen die Einsamkeit des Einzelnen unternehmen? Über diese Fragen möchten an diesem Abend mit Ihnen diskutieren: Prof. Dr. Maike Luhmann, Psychologin, Ruhr-Universität Bochum (Einsamkeitsforscherin), Dr. Janosch Schobin, Soziologe, Universität Kassel (Freundschaftssoziologe), Priv.-Doz. Dr. Mazda Adli, Psychiater, Fliedner Klinik Berlin, Charité – Universitätsmedizin Berlin (Stressforscher) sowie Diana Kinnert, Politikerin (CDU) und Autorin.

     

  • 18. Odebrecht Symposium

    Am 6. November wird PD Dr. Mazda Adli bei dem Odebrecht Symposium über am Evangelischen Krankenhaus Bethanien über therapieresistente Depression referieren.

  • Q Conference Berlin – Session „Urban Health“

    Bei der Q Conference in der Conference venue STATION Berlin wird PD Dr. Mazda Adli über „Urban Health“ referieren.

  • Meet the Expert Psychiatrie

    Bei „Meet the Expert“ in Berlin wird PD Dr. Mazda Adli über das Thema „Wesensveränderungen unter neuen/modernen Drogen“ referieren und den interdisziplinären Austausch im Bereich Psychiatrie leiten.

     

     

     

  • Stress and the City

    Beim diesjährigen Forum deutscher Wirtschaftsförderer wird PD Dr. Mazda Adli über das Thema Stadt und Stress referieren.

  • Fortbildungskolleg Neuro-Depesche

    Bei dem Fortbildungskolleg „Neuro-Depesche“ am 23. November wird PD Dr. Mazda Adli über Therapieresistente Depression referieren.

  • Urbanization and Health

    Bei dem Workshop des „Scientific Panel for Health“ in Brüssel, Champs de Mars, 21, wird PD Dr. Mazda Adli in der Session „Health data, life-style and interventions“ über „Urbanisierung and Health“ referieren.

  • DGPPN Kongress 2019

    Vom 27. bis 30. November 2019 wird PD Dr. Mazda Adli beim diesjährigen DGPPN-Kongress als Vorsitz mehrere Symposien moderieren

    • das Symposium „Psychische Gesundheit in der Stadt“ übernehmen, mit den Speakern Dr. Maxie Bunz, Dr. Julia Wenzel, und Dr. Nadja Kabisch,
    • das Symposium „Lithiumaugmentation – bei wem sie wirkt und wer sie verträgt“ mit Prof. Dr. Udine Lang als Co-Chair sowie den Speakern Prof. Dr. Hubertus Himmerich, Dr. Roland Ricken, Dr. Urs Heilbronner, und Dr. Pichit Buspavanich,
    • das Symposium „Chronische und therapieresistente Depression“ mit der Speakerin Elisabeth Schramm und einem eigenen Vortrag über Pharmakologische Behandlungen.
    • und das Industriesymposium „60 Jahre Tranylcypromin“

    Daneben leitet er die Poster-Session „Affektive Störungen: Phänotyp und Symptomatik“ sowie die Autorenlesung mit Manfred Lütz aus dem gemeinsamen Werk „‚Solange wir leben, müssen wir uns entscheiden.‘: Leben nach Auschwitz“ mit Jehuda Bacon.

    >Zum DGPPN Kongress 2019

Cookies helfen uns beim Bereitstellen dieser Website. Durch das Nutzen der Website erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen